Komet beim #Bssst2015

Huhu ihr Lieben,

Komet war ein weiterer Sponsor auf dem Bloggertreffen „Stay Simple – Stay True“ von Isa’s Welt und wieder durfte ich für Lena aka Tipsie Testet testen.

Bereits seit 1924 gibt es das Unternehmen Komet, damals fing alles mit Nudelproduktion an. Später kam Speiseeispulver dazu, 1980-90 Gelatine-Tortenguss und 1990 Fertigbackmischungen. Heute besteht das Sortiment aus süßen Hauptspeisen, Backmischungen, Fertigspeiseeispulver sowie Dessertpulver und Tortenguss.

komet (Andere)
Zum Testen bekam ich den Schlemmerpause Rührkuchen Zitrone, den Schlemmerpause Rührkuchen Apfel und das Rotplombe Sofix Soßenpulver mit Vanillegeschmack.

Zunächst zu den beiden Rührkuchen aus der Tüte:

Zutaten Zitrone: Weizenmehl , Zucker, Volleipulver , pflanzliches Fett (Palm), Stärke, Backpulver (Backtriebmittel: Dinatriumdiphosphat, Natriumhydrogencarbonat), Glukosesirup, Emulgator: Sojalecithin , natürliches Zitronenaroma, gehärtetes pflanzliches Fett (Palm), Milcheiweiß , Jodsalz (Speisesalz, Kaliumjodat).
Kann Spuren von Milchpulver und Haselnüssen enthalten.

Zutaten Apfel: Weizenmehl , Zucker, Volleipulver , Stärke, pflanzliches Fett (Palm), 3,2% getrocknetes Apfelpüree, Magermilchpulver , Backpulver (Backtriebmittel: Dinatriumdiphosphat, Natriumhydrogencarbonat), Glukosesirup, Emulgatoren: Sojalecithin , Sonnenblumenlecithin; Aroma, gehärtetes pflanzliches Fett (Palm), Milcheiweiß , Jodsalz (Speisesalz, Kaliumjodat).
(Quelle Verpackung des jeweiligen Produkts)

Das Konzept ist sehr raffiniert. Alles was man zu dem im Kometbeutelchen enthaltenen Pulver noch benötigt, sind  30 ml Wasser und eine Tasse, die mehr Inhalt fasst als 180 ml. Das Pulver und das Wasser werden in der Tasse zu einem glatten Teig verrührt, dann stellt man die Tasse in die Mikrowelle für 70 Sekunden bei 700 Watt (oder wahlweise in den Backofen, dafür die Anweisung auf der Verpackung beachten!) und schon ist der Tassenkuchen fertig.
komet2 (Andere)

Optisch schaut er schön fluffig aus, ich hab nur leider eine zu große Tasse verwendet, sodass man das auf dem Foto schlecht sieht.
Nun, für mich endet damit das Positive, denn geschmacklich waren beide Sorten gar nicht mein Fall. Ich bin ein großer Fan von Zitronenkuchen, der entsprechende Tassenkuchen erinnert mich aber nur schwach an Zitrone. Selbiges gilt für die Apfelvariante.
Beide Sorten schmecken mir persönlich zu künstlich und trotzdem nicht sehr geschmacksintensiv. Auch meinem Freund haben sie nicht geschmeckt. Schade, denn das Konzept finde ich klasse.
Allerdings ist alles natürlich reine Geschmackssache. Für 0,64 €/Tassenkuchen sollte ihn jeder selber ausprobieren.

Nun zur Vanillesoße von Rotplombe:

Warum ich euch Produkte von Rotplombe vorstelle, obwohl ich anfangs von „Komet“ gesprochen habe, könnt Ihr hier lesen:

Die Marke Rotplombe wurde 1953 durch die Erfurter Nährmittelwerke eingeführt. Zum umfangreichen Sortiment zählten Süßspeisen wie Pudding und Rote Grütze, Tortenguss und Brausepulver. Mit leckeren Ideen zum Kochen und Backen war der Rotplombe-Rezeptdienst damals in unzähligen Haushalten zu finden.

Aufgrund der anhaltenden Nachfrage entschloss sich Komet 2005, die ostdeutsche Traditionsmarke wiederzubeleben.

(Quelle Webseite von Komet)

Zutaten: Zucker, modifizierte Stärke, Glukosesirup, Aroma (mit Laktose ), Verdickungsmittel Guarkernmehl, Farbstoff Beta-Carotin
Kann Spuren von Weizen, Haselnüssen, Milch- und Volleipulver enthalten.
(Quelle Verpackung)

Hier wird einfach das Pulver mit 250 ml kalter oder heißer Milch vermischt. Dann 1 Minute quellen lassen, fertig.
Ich hab das ganze mit kalter Milch ausprobiert und auch hier bin ich leider nicht überzeugt. Schon bei den Zutaten les ich nichts von Vanille, was meiner Meinung nach in eine Vanillesoße (!) gehört. Mir ist das Ganze ebenfalls zu künstlich und leider gar nicht vanillig.
Aber probiert es selbst für gerade mal 0,44 €/Soßenpulver für 250 ml Milch.

Hier gehts zur Webseite von Komet und zum Onlineshop:
Komet

Danke an Komet für die kosten- und bedingungslose Bereitstellung der Testprodukte beim #Bssst2015 und an Lena, dass ich mittesten darf.

Ich wünsche Euch einen schönen Abend,

Eure Alfi

#Bssst2015

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s