Davert beim #Bssst2015

Huhu ihr Lieben,

zwei Berichte vom Bloggertreffen „Stay Simple – Stay True“ 2015 habe ich noch für Euch. Ihr erinnert Euch sicher, dass ich stellvertretend für Lena aka Tipsie Testet einiges testen durfte.

davert7 (Andere)

Heute stelle ich Euch 4 ganz gesunde Produkte vor, hergestellt von >Davert<.
Wer ist denn Davert, fragt Ihr Euch? Ich helfe Euch auf die Sprünge:

30 Jahre Erfahrung in der Naturkost machen Davert zum Spezialisten für Reis, Hülsenfrüchte und Getreideprodukte. Auch Zucker, Trockenfrüchte, Nüsse, Ölsaaten und Keimsaaten machen das Sortiment von Davert aus und selbstverständlich besteht alles aus bester Bio-Qualität. Wichtige Pfeiler für Davert sind der kontrolliert biologische Anbau, die kontinuierliche Weiterentwicklung der Verarbeitungsverfahren, Transparenz, sorgfältige Kontrolle jeden Abschnitts und garantiert ökologische Produkte und das vom Anbau bis hin zur Verpackung.

Groß im Vordergrund stehen ökologisches Handeln – Stichwort Nachhaltigkeit -, Schonung von Ressourcen und Energien, Erhalt natürlicher Ökosysteme und vieles mehr.
Davert beliefert neben Naturkost-Läden auch Bäckerbetriebe und Unternehmen aus der Lebensmittelindustrie.

Unschwer zu erkennen an jeder der Zutatenlisten ist der völlige Verzicht auf jegliche Art von künstlichen Produkten. Das muss eigentlich bei Naturkost nicht extra erwähnt werden, jedoch möchte ich es gerne noch einmal betonen, weil ich zwar nicht ausschließlich, aber doch sehr gerne Naturkost verzehre. Da weiß man, was drinnen ist, ohne die ganzen Kürzel oder die geheimnisvolle Angabe „Aroma“, hinter der sich alles mögliche von künstlichen Aromaextrakten bis hin zu Raucharoma verbergen kann.

4 Produkte durfte ich für Davert testen:

  • Couscous Frühstück – Aprikose-Zimt mit Hanf
  • Hafer Frühstück – Traube Kakao mit Kakao Nibs
  • Kakao Nibs
  • Chia Samen

davert9 (Andere)

Couscous Frühstück – Aprikose-Zimt mit Hanf

Zutaten: Vollkorn Couscous* 55% (HARTWEIZENGRIESS*), Aprikosen* 23% (Aprikosen*, Reismehl*), SESAM*, geschälte Hanfsamen* 7,7%, geröstete gemahlene MANDELN*, Vollrohrzucker*, Meersalz, Zimt* 0,7%
enthält folgende allergene Zutaten: Gluten, Schalenfrüchte, Sesam

* = Zutaten aus ökol. Landbau
** = Zutaten aus biol.dynamischem Anbau

Diese Zutatenliste entspricht einer Volldeklaration im Sinne der Richtlinien des Bundesverbandes Naturkost und Naturwaren

(Quelle: Davert Couscous Frühstück)

davert5 (Andere)

Hanf? Nina und Drogen? Nein nein nein! Sowas kommt mir nicht ins Haus. Oder doch? Wer gleich einen Aufschrei getätigt hat, darf sich wieder fangen und völlig harmlose Hanfsamen vernaschen. Diese machen nicht high und haben auch sonst keine negativen Auswirkungen auf den Körper. Das Gegenteil ist jedoch sehr wohl der Fall. Nutzhanf ist vollkommen legal und eine der ältesten Kulturpflanzen überhaupt. Vor allem für den Stoffwechsel ist der Nutzhanf hervorragend geeignet und er beinhaltet eine Reihe von sehr gesunden Inhaltsstoffen wie Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren, einen hohen Gehalt an Linolsäure, vielerlei Proteine, Vitamin A und E und einen hohen Aminosäuregehalt.
Ihr seht also: Hanfsamen sind doch ziemlich super.

davert6 (Andere)

Übrigens wird das Frühstück am besten warm verzehrt. Klingt zwar komisch, das hat aber in der ayurvedischen Küche durchaus Sinn. Der Körper reagiert zu den verschiedenen Tageszeiten unterschiedlich auf Nahrung. Wenn die Sonne auf- und untergeht, verdaut unser Magen nicht so stark wie mittags. Wer morgens und abends warme Mahlzeiten zu sich nimmt, nimmt der Verdauung einen Teil der Arbeit ab. Das garantiert, dass mehr Energie für den Rest des Tages vorhanden ist.
Entwickelt wurde das Frühstück genau wie das Folgende zusammen mit dem Ayurveda Koch Volker Mehl.
Es ist praktischerweise in 5 Portionsbeutel aufgeteilt, die ganz einfach zubereitet werden. Einfach 120 ml heißes Wasser oder Milch drübergießen, 5-10 Minuten quellen lassen, fertig!
Aprikose-Zimt gibt dem Couscous-Frühstück einen nicht zu süßen Geschmack, wenn auch Aprikose nicht voll und ganz meinen trifft. Das macht aber nichts, denn Geschmäcker sind – gott sei dank – verschieden. Auf jeden Fall aber macht es satt und man beginnt den Tag mit viel Energie und guter Laune.

ca. 4 – 5 € (je nach Händler)

davert8 (Andere)

Hafer Frühstück – Traube Kakao mit Kakao Nibs

Zutaten: HAFERFLOCKEN* 63%, Sultaninen* 15%, (Sultaninen*, Sonnenblumenöl*), braune Leinsamen*, geröstete gemahlene MANDELN*, Kakao-Nibs* 4,6%, Vollrohrzucker*, Kakaopulver* 4,9%, Bourbon Vanille*, Meersalz, Zimt*
enthält folgende allergene Zutaten: Gluten

* = Zutaten aus ökol. Landbau
** = Zutaten aus biol.dynamischem Anbau

Diese Zutatenliste entspricht einer Volldeklaration im Sinne der Richtlinien des Bundesverbandes Naturkost und Naturwaren

(Quelle: Davert Hafer Frühstück)

davert4 (Andere)Ich muss von vornherein sagen, dass ich das Haferfrühstück nicht probiert habe bzw. nicht probieren konnte, da es seit Oktober abgelaufen ist. Das ist natürlich schade, denn da das Treffen erst im September stattgefunden hat, habe ich nicht damit gerechnet, dass die Lebensmittel so schnell schon ablaufen würden. Ich zeige Euch aber dennoch gerne den Inhalt des Müslis (siehe Foto).
Auch das Haferfrühstück sollte warm verzehrt werden und es ist ebenso in 5 Portionsbeutel verteilt, die genauso zubereitet werden wie das Couscousfrühstück.

ca. 4 – 5,50 € (je nach Händler)

davert10 (Andere)

Kakao Nibs

Die folgenden beiden Produkte zählen zum sogenannten Superfood. Superfood – das sind ganz besondere Lebensmittel, die mehr können als normale Lebensmittel: Sie können schmecken, müssen aber nicht. Otto Normalverbraucher nimmt sie quasi nie zu sich, wenn dann „versehentlich“ in kleinen Mengen und sie sind oft teuer, aber nicht immer. Je mehr man von Superfood isst, umso besser ist das, denn sie können heilen, sind gut für die Psyche und enthalten bestimmte, oft mehrere Nähr-, Wirk- und Vitalstoffe und das in einer weit höheren Konzentration als in üblichen Nahrungsmitteln. Wer mehr über Superfood wissen will, kann sich >hier< mal schlau machen.
Kakao Nibs zählen ebenso zum Superfood, denn sie sind reich an Magnesium, eine Quelle von Kalium, Zink und Ballaststoffen.

davert2 (Andere)

Gewonnen werden sie aus ganzen Kakaobohnen, die geschält, in Stückchen gebrochen und dann bei niedriger Temperatur getrocknet werden.
Beim Öffnen des Päckchens strömt einem ein schokoladig-herber Geruch entgegen und man freut sich darauf, die Nibs zu naschen. Nach dem ersten Bissen kam dann erstmal die Ernüchterung, denn zwar schmeckt man einen Hauch Schokolade, klar, wenn man bedenkt, woraus Schokolade besteht, aber der Nachgeschmack ist unglaublich bitter, sodass ich das pure Verzehren doch lieber gelassen habe. Im zweiten Versuch sind sie dann im Müsli und in Muffins gelandet und das Ergebnis war schon viel besser. Zwar schmeckt man die Bitterkeit immer noch deutlich heraus, jedoch macht die Kombination mit anderen Lebensmittel die bitteren Nibs erträglicher bis hin zu „gar nicht mal so schlecht“. Die Muffins waren sogar sehr lecker.

ca. 5,99 € (je nach Händler)

davert (Andere)

Chiasamen

Ein weiteres Superfood sind Chia Samen. Darüber habe ich schon vorher jede Menge gehört, es aber bisher nie geschafft, sie mal auszuprobieren. Jetzt aber hat es Davert möglich gemacht und ich stelle Euch die kleinen Wundersamen gerne vor.
Chiasamen haben jede Menge positiver Eigenschaften. Sie sind eine Quelle von Eiweiß, reich an Ballaststoffen, besitzen einen hohen Gehalt an Omega-3-Fettsäuren und an mehrfach ungesättigten Fettsäuren.
Schon die Maya nutzten die Chiasamen für ihre Ernährung und förderten damit vor allem Athleten, Boten und Krieger. Ihr seht also, der Verzehr von Superfood ist schon mindestens 5000 Jahre alt.
Davert bezieht die wertvollen Samen in bester Bio-Qualität aus Peru, Bolivien und Argentinien, wo man schon lange weiß, wie man sie optimal anbaut und wo die Klimabedingungen bestens zum Wachstum der Chias geeignet sind.

davert3 (Andere)

Die Anwendungsarten von Chiasamen sind endlos. Traditionell wird ca. ein Teelöffel der Samen in Frucht- oder Gemüsesaft gerührt, das ganze 10 Minuten zum Quellen stehen gelassen und im Anschluss als Smoothie verzehrt. Chia passt aber auch in Milchprodukte, Müslis und Salate und auch als Marmelade werde ich sie demnächst testen, schließlich hat die liebe Sissi von Bananenschneckerl & Compagnons ein wunderbares Rezept dazu veröffentlicht, am besten gleich mal >hier< vorbeischauen.
Bisher haben mir alle Varianten mit den Chiasamen von Davert sehr gut geschmeckt. Besonders von der Variante mit Joghurt und im Fruchtsaft bin ich angetan und freue mich schon auf die Erdbeer-Chia-Marmelade. Die Samen machen viel schneller satt, als ich das von Smoothies oder Joghurts gewohnt bin. Deshalb sind sie auch bestens zum Abnehmen und auch für mich, die ich ja grad noch stille und deshalb dauernd Heißhungerattacken habe, geeignet.

ca. 3 – 7 € (je nach Händler)

Mein Fazit:

Ich bin sehr angetan von den Produkten von Davert, auch wenn ich das Haferfrühstück nicht probieren konnte. Besonders die Chiasamen gefallen mir sehr gut und auch die Kakao Nibs waren in Kombination mit Muffins sehr lecker. Lediglich das Couscous Frühstück hat mir nicht richtig geschmeckt, das lag aber an der Aprikose, die ich nicht besonders mag.
Gerne empfehle ich die Produkte von Davert weiter! Wer gesund leben will, macht damit nichts falsch.

Vielen Dank an Davert für die kosten- und bedingungslose Bereitstellung der Testprodukte beim #Bssst2015 und an Lena, das ich mittesten durfte.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende,

Eure Alfi

Ein Gedanke zu “Davert beim #Bssst2015

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s