„Maschenmode für Puppen“ von Lise Nymark

Huhu ihr Lieben,

wie die einen oder anderen wissen, häkel ich gerne und viel, dabei habe ich mich in letzter Zeit immer mehr auf meine Tochter konzentriert und schon angefangen, ihr ein paar Dinge für eine zukünftige Puppenküche und auch ein Kuscheltier gehäkelt. Den Hasen habe ich Euch schon mal gezeigt und zwar >hier<.

maschenmode (Andere)
Nun durfte ich wieder für >randomhouse< testen und habe mich für das Buch „Maschenmode für Puppen zum Stricken & Häkeln in drei Größen“ von Lise Nymark entschieden. Die übermotivierte Verwandtschaft, genauer gesagt die Uroma, hat nämlich schon für eine Puppe gesorgt, die unsere mittlerweile 5 Monate alte Tochter zu Weihnachten bekommen hat. Selbstverständlich ist sie dafür noch zu klein, aber was man hat, das hat man. Die Puppe muss später natürlich mehr als nur eine Bekleidung haben, man kann sie ja schließlich nicht im Langarmstrampler zum Baden mitnehmen und das Prinzessinnenkleid darf auch nicht fehlen.

maschenmode5 (Andere)
Die Kleidung in dem Buch umfasst dabei nicht nur Häkel-, sondern auch Strickmode. Letztere hilft mir selber nicht viel, denn ich kann nicht stricken. Das liegt mir einfach nicht. Ich hab es ein paar Mal ausprobiert und bekomme die Grundtechniken hin, aber zu mehr reicht es nicht, da bleibe ich lieber beim Häkeln. Das übe ich schon seit mindestens 10 Jahren aus und ich behaupte doch, dass ich das ganz passabel kann.

maschenmode4 (Andere)
Nicht die gesamte Mode in „Maschenmode für Puppen“ ist topmodern, aber auch nicht zu altbacken, sodass sie nicht an Omas Häkelmode erinnert, sondern schon schicke, kleine Püppchen zaubert. Übrigens beschränkt sich die Mode nicht nur auf weibliche Puppen, auch etwa der Märchenprinz kann eingekleidet werden. Dennoch überwiegt klar die Mädchen-Mode, was aber gar nicht schlimm ist, denn die wenigsten Kinder, die ich kenne, haben überhaupt eine männliche Puppe zuhause.
Übrigens zeigt das Buch nicht nur hellhäutige Puppen, so wie sie die meisten – zumindest deutschen Kinder – zuhause haben. Es gibt auch ein kleines Bübchen mit dunkler Hautfarbe und eine kleine, schnuckelige Asiatin. Sogar eine kurzhaarige, weibliche Puppe ist vorhanden.
Viel wichtiger ist aber die Mode an sich. Die Anleitungen reichen von relativ einfach und schnell gehäkelt oder gestrickt bis hin zu kniffelig, aber so gut beschrieben, dass auch die schwierigeren Kleidchen machbar werden. Zudem gibt es einige Accessoires und andere Zusatzanleitungen wie einen Häkelkorb, ein Hündchen und eine Katze.

maschenmode3 (Andere)
Eingeteilt ist das Buch in folgende Themenbereiche:

Beim Einkaufen
Im Garten
Sommerfest
Seeräuber
Auf Safari
Beim Wandern
Vier gute Freunde
Ein tolles Fest
Im Schloss
Beim Ballett
Maskenball
Zu Hause
Im Schnee

Dazu gibt es einen Einleitungsteil mit diversen Erläuterungen. Die Kapitel umfassen dann 2-3 Outfits inklusive Accessoires und die passenden Anleitungen dazu.
Ich habe mich noch nicht daran versucht, da noch ein paar andere Projekte auf mich warten, es gibt immer genug Freunde und Bekannte, die nach Häkeltieren schreien!
Sobald ich ein paar Kleidungsstücke aus dem Buch gehäkelt habe, lasse ich Euch natürlich gerne daran teilhaben.

maschenmode2 (Andere)
Mein Fazit:

Das Buch „Maschenmode für Puppen“ gefällt mir gut. Es ist klar strukturiert und sinnvoll aufgebaut. Die Anleitungen sind gut lesbar und gut nachzuarbeiten. Auch die Mode reicht von klischeehaft kitschig mit der Ballerina oder der Prinzessin bishin zu topmodern mit der Businessfrau im Hosenanzug. Ich freue mich schon sehr aufs Nachhäkeln!
Für 9,99 € ist es z.B. bei randomhouse erhältlich und zwar >hier<.

Und damit bedanke ich mich bei randomhouse für die kosten- und bedingungslose Bereitstellung der Testprodukte und wünsche Euch einen angenehmen Nachmittag,

Eure Alfi

Ein Gedanke zu “„Maschenmode für Puppen“ von Lise Nymark

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s