Fet à Soller – Essig & Öl

Huhu ihr Lieben,

ihr erinnert Euch sicher an den Bericht zu den Saftorangen von >Fet à Soller<, den ich Euch im Februar gepostet habe. Heute möchte ich Euch erneut Produkte des Unternehmens vorstellen, die wieder orangig lecker sind. Ich spreche von Essig und Öl. Aber Moment mal…orangig und Essig/Öl? Geht das gut? Klar tut es das, das Ergebnis präsentiere ich Euch heute.

fetasolleressigoel (Andere)
Da ich Euch das Unternehmen Fet à Soller beim letzten Bericht schon vorgestellt habe und zwar >hier<, gibt es stattdessen eine Infobox für Euch:

10 Fakten über Orangen

Wusstet Ihr, dass…

… es über 600 Sorten Orangen gibt? (Ich kenne vielleicht 3, wenn’s hochkommt)

… Christopher Kolumbus die ersten Orangensamen und Setzlinge bei seiner zweiten Reise 1943 nach Amerika brachte?

… ein einziger Orangenbaum bis zu 10 m hoch werden und bis zu 200 kg Früchte pro Jahr tragen kann?

… in der Liste der beliebtesten Geschmäcker die Orange nach Schokolade und Vanille auf Platz 3 steht?

… die Orange ihren Namen nicht etwa von der Farbe hat, sondern es die Farbe überhaupt erst wegen der Frucht gibt? Der Name „Orange“ leitet sich vom Sanskrit-Wort „naranga“ ab, das wiederum vom tamilischen „naru“ für „wohlriechend“ stammt.

… es in Spanien über 35 Mio. Orangenbäume gibt? Spanien ist steht mit seiner Produktion mit fast 3 Mio. Tonnen aber „nur“ auf Platz 6. Brasilien führt mit etwa 17,8 Mio. Tonnen.

… das deutsche Wort „Apfelsine“ aus dem Niederländischen kommt und eigentlich „Apfel aus China“ heißt? Wahrscheinlich wurden die ersten Orangen nämlich rund 4000 Jahren v.Chr. in Asien angebaut.

… botanisch gesehen die Orange (wie auch die Zitrone) eigentlich eine Beerenart ist?

… von 2 Litern Saft, der weltweit getrunken wird, 1 Liter Orangensaft ist? Etwa 85 % der Orangen werden für die Herstellung von Orangensaft verwendet.

… 1873 drei Orangenbäume von Brasilien nach Kalifornien gebracht und eingepflanzt wurden, von denen einer heute noch lebt und sogar Früchte trägt?

Nun aber zu den zwei Produkten, die ich erhalten habe:

  • BalsamOrange
  • SalsaSol Orange Picante
fetasolleressigoel3 (Andere)
links: SalsaSol, rechts: BalsamOrange

BalsamOrange

ZUTATEN: Weinessig, Orangensaft, feine Gewürze

(Quelle: Fet à Soller – BalsamOrange)

Der Weinbalsamessig enthält außer dem Weinessig und den Orangen aus Soller nur noch feine Gewürze. Alles zusammen ergibt eine milde, fruchtige Note, die sich mit vielerlei Speisen und Lebensmitteln kombinieren lässt. Der Essig passt sowohl zu Salaten als auch aufgrund seiner Süße zu Obstsalaten. Sogar zu Sekt soll der BalsamOrange herrlich passen.
Ich würde den Geschmack als süß und nur leicht sauer beschreiben. Die Orangen stechen klar hervor und die Gewürze, die ein bisschen an Weihnachten erinnern (möglicherweise sind Nelken enthalten?), geben der Kreation eine himmlisch leckere Note. Ich habe den Essig mit Kopfsalat und mit Obstsalat getestet, obwohl ich mir letztere Variante vorher kaum vorstellen konnte. Essig und Obst? Aber ich wurde positiv überrascht. Das fruchtige des Essigs passt perfekt zu dem Obst und verfeinert es. Zu grünem Salat passt es aber genauso gut.

6,95 €/250 ml

SalsaSol Orange Picante

ZUTATEN:Natives Olivenöl, natürliche Orangenessenzen, Chili

(Quelle: Fet à Soller – SalsaSol)

Weniger ist oft mehr und so reichen Orangen aus Soller, Olivenöl und Chili, um ein lecker scharfes Öl herzustellen. Das Öl ist hervorragend zum Marinieren und Braten geeignet und passt besonders gut zu Wok-Gerichten.
Ich verwende das Öl nicht nur zum Braten, sondern gebe es auch in den Salat, was dem Ganzen eine milde Schärfe verleiht. Daher muss man sich genau überlegen, was da gut dazu passt. Ich fand es am besten im Tomatensalat. Auch beim Braten harmoniert das SalsaSol wunderbar mit Fleisch und mein Freund hat die angenehme Schärfe herausgeschmeckt. Auch er war sehr angetan.

fetasolleressigoel4 (Andere)

In der Flasche schwimmt übrigens noch eine Chili, die ihre Schärfe an das Öl abgibt und ein Highlight fürs Auge ist.

6,95 €/250 ml

fetasolleressigoel2 (Andere)

Mein Fazit:

Wie bei den Saftorangen auch, bin ich wieder hin und weg. Der mir völlig neue Geschmack von Orangen in Essig hat mich genauso positiv überrascht wie die Mischung aus Öl, Orangen und Chili. Das Preis-/Leistungsverhältnis ist absolut top. Die hohe Qualität, die unglaublich leckeren Orangen aus Mallorca und die gelungenen Mischungen machen die zwei Produkte zum einmaligen Geschmackserlebnis. Gerne empfehle ich Euch Fet à Soller weiter und lege Euch das Unternehmen ans Herz. Schaut am besten gleich mal im Onlineshop und zwar >hier< vorbei.

Ich möchte mich noch einmal ganz herzlich beim Team von Fet à Soller für die kosten- und bedingungslose Bereitstellung der Testprodukte bedanken.

Einen schönen Abend wünscht Euch,

Eure Alfi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s