Notfallsets -Unterwegs bestens ausgerüstet

Huhu ihr Lieben,

wer kennt es nicht? Da hat man schon seine Handtasche dabei, in der sich normalerweise jede noch so erdenkliche, unnütze Kleinigkeit befindet, und was fehlt? Ein Taschentuch, ein Pflaster oder vielleicht ein Desinfektionstuch? Ich jedenfalls habe immer eine prall gefüllte Tasche, die alles enthält außer nützliche Dinge. Da findet sich dann mal eine Schraubenzieher oder ein Paar Ohrringe, aber es mangelt grundsätzlich an Taschentüchern. Wäre es da nicht praktisch, immer ein kleines Set dabei zu haben, in dem alles Wichtige für die Hygiene zwischendurch drin ist?

Da kann ich bzw. das Unternehmen >Notfallsets< helfen… mit? Ja, ihr ahnt es: Notfallsets!

notfallset (Andere)Das Set mit dem Thema „Hygiene“ hat seinen Weg auf dem Bloggertreffen „Stay Simple – Stay True“ zu mir gefunden. Neben diesem gibt es im Onlineshop der Notfallsets welche zu allerlei Anlässen. Ob es nun ein Set zum Thema Fußball, eines für das Katerfrühstück mit Kopfschmerztablette und Co. oder ob es ein kleines Wellness-Set ist, bei den Notfallsets wird sicher jeder fündig.

Nun will ich Euch aber nicht weiter auf die Folter spannen und Euch zeigen, was sich alles in meinem kleinen Set befindet:

notfallset2 (Andere)

Inhalt:

  • Wattestäbchen für die kleinsten Ecken
  • Zahnseide nach dem Essen
  • Latexhandschuh fürs Gassigehen
  • Pflaster für kleine Wunden
  • Mundschutz zum keimfreien Durchatmen
  • Taschentuch gegen laufende Nasen
  • Desinfektionstuch, man weiß ja nie

notfallset3 (Andere)Eine schöne Mischung, die gut zum Thema „Hygiene“ passt. Besonders wichtig für unterwegs finde ich die Zahnseide, das Taschentuch, das Desinfektionstuch und das Pflaster. Ich kann mir gut vorstellen, dass ich diese Dinge auch mal brauchen werde und froh bin, dass ich das Set dabei habe. Nicht gebraucht hätte ich den Mundschutz und die Latexhandschuh, denn damit kann ich wenig anfangen, solang ich nicht in eine Zombie-Apokalypse gelange bzw. eine gefährliche Seuche im Umlauf ist.  Zum Thema „Hygiene“ passen die beiden Dinge jedoch gut und ich bin mir sicher, es gibt genug Leute, die sie auch gebrauchen können.

notfallset4 (Andere)

Mein Fazit:

Ich finde die kleinen Notfallsets eine nette Idee. Gerade, wenn man mal nützliche Kleinigkeiten wie ein Taschentuch benötigt, kann man auf das kleine Metalldöschen zurückgreifen, das perfekt in die Handtasche passt. Einziger Kritikpunkt meinerseits ist der Preis, denn für 7 € pro Set traut man sich schon fast nicht, das wertvolle Plaster für einen lächerlichen Minischnitt am Finger zu verwenden. Als Geschenk oder praktisches Set für den Notfall ist es jedoch sicherlich ganz nett.

Vielen Dank an das Team der Notfallsets für die kosten- und bedingungslose Bereitstellung im Rahmen des #bssst2016 des Testprodukts.

Ich wünsche Euch einen wundervollen Abend,

Eure Nina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s