Kiezküche – Peanut Punker

Huhu ihr Lieben,

liebt Ihr Erdnuss-Sauce auch so sehr wie ich? Egal in welchem Restaurant sie vorhanden ist, ich bestelle sie immer dazu – da ist es dann auch egal, ob sie wirklich passt oder nicht, notfalls löffel ich sie pur.

Dank der >Kiezküche< durfte ich nun im Rahmen des Bloggertreffens „Stay Simple – Stay True“ eine Erdnuss-Sauce mit nach Hause nehmen.

kiezkueche2 (Andere)

Wo die Kiezküche ihr Zuhause hat, kann man sich fast denken, natürlich in Hamburg. Begonnen hat das ganze Projekt 2013 auf einem Kochabend mit Freunden, wo die Idee für ein St.Pauli Kochbuch entstand. Knapp ein Jahr später wurde dieses auch schon veröffentlicht und ist eine „Liebeserklärung an Hamburgs schillerndstes Viertel“ (Zitat Kiezküche). Mittlerweile gibt es sogar noch ein Kochbuch, das Rezepte aus Kreuzberg & Neukölln enthält, die – nebenbei erwähnt – die beiden angrenzenden Bezirke zu meinem Wohnbezirk in der Hauptstadt sind.

Heute rollt die Kiezküche auch mit ihrem Foodtruck durch Hamburg und darüber hinaus, ist bei diversen Kochevents am Start und hat sogar ihre eigene Futterstube an der Elbe eröffnet. Außerdem kann man sich einige Leckereien, darunter die Erdnusssauce „Peanut Rocker“ , den Eierlikör „zEGGe“, die Currysauce „Curry Rocker“ und die Woksauce „Chinaknaller“, nach Hause schicken lassen.

Erdnuss-Sauce „Peanut Punker“

Zutaten:

Erdnussbutter, Zucker, gehortetes Palmöl, Salz, Wasser, Kokosmilch, gemahlene Erdnüsse, Zucker, Tamarinde, rote Currypaste, Chilischoten, Knoblauch, Zitronengras, Salz, Schalotten, Galanga, Garnelenpaste, Kaffirlimettenschale, Pfeffer.

(Quelle: Verpackung der Erdnusssauce)

kiezkueche (Andere)

Kokosmilch, rote Chilipaste und Kaffirlimette geben der Erdnuss-Sauce den einzigartigen Geschmack, der perfekt zu jeder Fleisch- und Fischart und gleichermaßen zu Gemüse passt.

Ich habe Putenschnitzel für meinen Freund und Pommes Frites für mich gemacht und zusammen mit einem kleinen, gemischten Salat und natürlich der erwärmten Erdnuss-Sauce hatten wir ein wirlich leckeres Abendessen. Der Peanut Punker ist genauso, wie ich mir Erdnuss-Sauce wünsche. Der Geschmack nach Erdnussbutter dominiert und geht in eine feine Schärfe über, die genau richtig ist. Himmlisch!

Mein Fazit:

Ich bin restlos begeistert von der leckeren Erdnuss-Sauce von der Kiezküche. Gut, dass ich heute auf das Mindesthaltbarkeitsdatum geguckt habe, denn so habe ich gerade noch den richtigen Zeitpunkt erwischt, bevor sie abgelaufen wäre. Gott sei dank konnte ich sie noch genießen. Sie war so lecker, ich kann sie Euch nur wärmstens ans Herz legen.

Für 8,90 €/250 ml könnt Ihr sie bei der Kiezküche im Onlineshop erwerben, schaut mal >hier<.

Vielen Dank an die Kiezküche an die kosten- und bedingungslose Bereitstellung des Testprodukts im Rahmen des #Bssst2016.

Ich wünsche Euch einen wundervollen Tag,

Eure Nina

2 Gedanken zu “Kiezküche – Peanut Punker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s