Hipp – Babysanft Sonnenspray

Huhu meine Lieben,

was haltet Ihr von Sonnencremes zum Sprayen? Ich bisher nicht viel, denn die Marken, die ich bis dato probiert habe, haben mir dennoch einen dicken Sonnenbrand verschafft und so kam ich gar nicht erst auf die Idee, meiner Tochter ein Spray zu kaufen. >Hipp< jedoch ermöglichte es uns, das neue Sonnenspray zu testen und wir wurden positiv überrascht.

hippsonnenspray (Andere)

Warum ich es trotz vorheriger Bedenken genutzt habe und das ausgerechnet an meiner kleinen Tochter, ist recht schnell beantwortet:

Das Spray ist:

  • Frei von Paraffinöl und entwickelt, um Allergie-Risiken zu minimieren
  • Frei von Parfum und ätherischen Ölen
  • Frei von Parabenen
  • Frei von PEG-Emulgatoten (PEG wird aus krebserregenden Bestandteilen von Erdöl gewonnen)
  • Frei von Mikroplastikpartikeln
  • Frei von Nanopartikeln

Außerdem halte ich sehr viel von Hipp und nutze nicht zuletzt die Breikost, die Pflegemilch und das Gute Nacht-Bad des Unternehmens. Das alles zusammen schien es mir wert, einen Versuch zu starten.

Inhaltsstoffe:

Aqua, Isoamyl p-Methoxycinnamate, Glycerin, Dibutyl Adipate, Butyl Methoxydibenzoylmethane, Ethylhexyl Salicylate, Diethylamino Hydroxybenzoyl Hexyl Benzoate, Alcohol Denat., Propylheptyl Caprylate, Isononyl Isononanoate, Bis-Ethylhexyloxyphenol Methoxyphenyl Triazine, Polyurethane-34, VP/Eicosene Copolymer, Cetyl Alcohol, Pentylene Glycol, Phenylbenzimidazole Sulfonic Acid, Prunus Amygdalus Dulcis Oil, Sodium Stearoyl Glutamate, Glyceryl Stearate, Bis-Ethylhexyl Hydroxydimethoxy Benzylmalonate, Diethylhexyl Butamido Triazone, Ethylhexylglycerin, Sodium Acrylates/C10-30 Alkyl Acrylate Crosspolymer, Disodium EDTA, Xanthan Gum, Tocopherol

(Quelle: Verpackung)

 

hippsonnenspray2 (Andere)

Der praktische Pumpspender macht ein Auftragen sehr leicht. Man sprüht es einfach auf und reibt es gleichmäßig ein. Dabei sollte man darauf achten, auch wirklich alle Stellen zu erwischen. Die Fußsohlen bei Babys etwa werden gerne vergessen, genauso wie die Ohren.

Das Spray ist wasserfest. Dem Planschen im Planschbecken steht also nichts im Weg. Außerdem klebt es nicht auf der Haut, sondern zieht schnell ein. Da meine Tochter zwar die Prozedur des Eincremens liebt, danach aber genervt von der Creme ist, die sich dann meistens irgendwie komisch auf der Haut anfühlt, ist das perfekt. Meine Maus macht auf jeden Fall keine Anstalten, sich zu kratzen oder zu nörgeln, was schon ein großer Pluspunkt ist. Es soll sowieso besonders hautverträglich sein.

Der Lichtschutzfaktor sollte bei Kleinkindern und Babys immer hoch gewählt werden, denn die dünne Haut ist sehr anfällig für Sonne. Überhaupt sollte man sich mit dem oder der Kleinen nicht unnötig lang in der Sonne aufhalten und man sollte beachten, dass man sein Kind auch im Schatten eincremen sollte. Besonders auf nasser Haut wird die Sonne verstärkt reflektiert und das Risiko eines Sonnenbrandes steigt. Um aber zurück zum Lichtschutzfaktor zu kommen, möchte ich Euch den des Sprays natürlich nicht vorenthalten: Mit 50+ ist er für Babys und Kleinkinder bestens geeignet. Das Spray soll besonders wirksam vor UVA und UVB-Strahlen schützen.

hippsonnenspray3 (Andere)

Mein Fazit:

Fiona verträgt das Sonnenspray nicht nur sehr gut, sie hatte bisher noch keinen einzigen Sonnenbrand. Das Spray lässt sich gut verteilen und riecht nicht aufdringlich. Der Verzicht auf vielerlei Stoffe wie Parabene oder Parfum macht das Spray gleich noch sympathischer. Ich bin positiv überrascht.

Erhältlich ist das Sonnenspray z.B. im Onlineshop von Hipp für 11,99 €/150 ml und zwar >hier< oder im Drogeriemarkt Eures Vertrauens.

Vielen Dank an Hipp für die kosten- und bedingungslose Bereitstellung des Testprodukts.

Ich wünsche Euch einen wundervollen Tag,

Eure Nina

Ein Gedanke zu “Hipp – Babysanft Sonnenspray

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s