Roth Ideen Shop – Kalender zum Selbstbefüllen

Hallo ihr Lieben,

nun habe ich einen Tee-, Gewürz– und einen Marmeladenkalender, meine Tochter hat einen Adventszug und mein Freund geht leer aus? Das geht natürlich nicht und ohne mindestens einen Schokokalender im Haus fehlt doch etwas in der Vorweihnachtszeit.

Mein Vorhaben, einen Kalender zu befüllen, passte hervorragend zum Unternehmen >Roth Ideen Shop<, das mir eine Adventskissenkette zukommen ließ. Den möchte ich Euch heute gerne vorstellen.

rothkalender-andere

Ich bastle sehr gerne und auch wenn der Kalender kein besonderes Bastelgeschick erfordert, so konnte ich doch zumindest ein wenig falten, schnibbeln und aufhängen.

rothkalender2-andere

Der Aufbau ist denkbar einfach: Die 24 Pappschachteln lassen sich einfach falten, dazu bräuchte man eigentlich keine Anleitung, hat sie aber, wenn man doch mal spicken möchte. Hat man die Schachteln gefaltet und befüllt, so kann man sich dem Rest zuwenden. Eine Holzstange dient dazu, die „Türchen“ an drei Strängen gerade aufhängen zu können.

rothkalender4-andere

Drei Klettbänder werden via Schlaufe auf die Stange geschoben und aus dem Gegenstück zu den Bändern werden 24 kleine Stücke ausgeschnitten und auf die Rückseite der Schachteln geklebt. Daraufhin befestigt man die beiliegende rote Schnur mithilfe eines festen Knotens an der Stange. Ich habe zur Sicherheit den Knoten noch mit einer Heißklebepistole gefestigt, damit er auch nicht aufgehen kann.

rothkalender9-andere

An die Klettbänder werden nun nach Belieben die Schachteln angebracht und bei Bedarf noch korrigiert. Dass der Kalender auf meinem Foto ein wenig schief aussieht, ist einmal dem ungleichmäßig schweren Inhalt zu verdanken und zum Anderen meiner Tochter, die mit viel Ausdauer immer wieder versucht, an den Kalender heranzukommen. Deshalb musste ich die Schachteln etwas höher hängen als geplant und habe die Enden der Klettbänder umgeschlagen, damit er nicht ganz so weit herunterhängt.

rothkalender5-andere

rothkalender10-andere

rothkalender7-andere

Trotzdem sieht er einfach schick und edel aus. Die Schachteln sind in 8 verschiedenen Motiven bedruckt, sodass je 3 Schacheln dasselbe Design aufweisen. Jede Schachtel ist mit der entsprechenden Nummer gekennzeichnet. Ob man die Schachteln nun aufsteigend oder durcheinander aufhängt, bleibt einem im Grunde selber überlassen. Ich würde den Kalender durcheinander anordnen, denn jeden Tag eine Schachtel geleert wird, sich das Gewicht sonst ungleichmäßig verschiebt und der Kalender in eine Richtung kippt.

rothkalender3-andere

Die Größe der „Türchen“ ist optimal. Da passt eine ganze Menge hinein, z.B. drei Mini-Schokotafeln wie auf dem Bild, eine Handvoll Schokokugeln oder ein kleiner Nikolaus. Wer mal etwas größeres unterbringen möchte, der kann das ein wenig anders regeln. Ich z.B. schenke meinem Freund zum Nikolaus eine Kleinigkeit, die leider nicht ganz in die Schachtel passt. Deshalb wird sich darin ein Zettel befinden, auf dem so etwas steht wie „Guck unterm Küchentisch nach“.  Natürlich sollte man das Geschenk erst in der Früh dort verstecken, damit man nicht vorher „auffliegt“.

Außerdem kann man den Kalender via Türhaken wunderbar aufhängen, ohne dass man Löcher in die Wand bohren müsste. Ich habe den Nagel vom Vormieter verwendet, den ich durch Zufall beim Aufhängen entdeckt habe.

rothkalender8-andere

Mein Fazit:

Ich finde den Kalender zum Selberbefüllen vom Roth Ideen Shop sehr gelungen. Die altbekannten „weihnachtlichen“ Farben grün, rot und blau werden durch moderne, frische Designs aufgepeppt.

Gerne empfehle ich den Kalender weiter und finde den Preis von 14,95 € mehr als gerechtfertigt. Da kann man doch gar nichts falsch machen. Im nächsten Jahr wird er einfach wiederverwendet und schon hat man sich Geld gespart.

Erhältlich ist der Kalender neben vielen anderen, tollen Kalendern im Roth Ideen Shop und zwar >hier<.

Ich wünsche Euch ein traumhaftes Wochenende,

Eure Nina

prsample-andere

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s