„Scandi Do It Yourself“ von Astrid Algermissen

Guten Abend meine Lieben,

habt Ihr schon mal aus einem stinknormalen Alltagsgegenstand, den Ihr vielleicht sogar wegschmeißen wolltet, dann doch etwas tolles Neues gezaubert? Upcycling ist schwer in Mode und auch mich hat wieder mal das Bastelfieber erwischt.

scandidiy-andere

Passend dazu möchte ich Euch heute das Buch „Scandi Do It Yourself“ von Astrid Algermissen vorstellen, das sich mit dem Thema Upcycling beschäftigt und dazu viele tolle Basteltipps und –tricks parat hat.

Das Buch gliedert sich in verschiedene Werkstoffe, nämlich:

  • Glas
  • Holz
  • Metall
  • Papier
  • Plastik
  • Stein & Keramik
  • Stoff & Leder

Die Autorin achtet bei allen Arbeiten darauf, dass die Materialien leicht zu erhalten und kostengünstig, oder schon zuhause vorhanden sind. So muss man nicht erst an sein Sparkonto gehen, um sich die schrägsten und teuersten Utensilien zu kaufen, die Otto Normalbürger niemals sonst verwenden würde. Wenn Ihr wie ich gerne auf den DIY-Seiten der Social Media Kanäle surft und dort die Bastelvideos anschaut, deren Überschrift nicht selten „How to … in 5 Minutes“ oder „Easy DIY with materials everybody’s got at home“ lauten, die dann aber eine Holzplatte, Eisenoxid, eine Stichsäge und andere Utensilien benötigen, die ich – weiß Gott – nicht in meiner 2-Zimmer-Wohnung vorrätig habe… dann wisst Ihr, dass es nicht selbstverständlich ist, dass Basteln billig ist.

scandidiy3-andere

In „Scandi DIY“ – wird aber besonderer Wert darauf gelegt, dass es sich jeder leisten kann, aus einem z.B. alten Buch, das keiner mehr liest, ein paar tolle Wabenbälle zu machen, die sich hervorragend an der Wand aufhängen lassen oder einfach als Deko in Bücherregal passen.

Und so zieht es sich durch das ganze Buch hindurch. Aus Kronkorken werden schicke Kühlschrankmagneten, aus Flusssteinen bemalte Streudeko und aus Marmeladengläsern süße Vasen.

Das „Scandi“ deutet übrigens auf „Skandinavisch“ und damit auf den Stil der Bastelarbeiten hin. Diese sind vor allem in schwarz-weiß gehalten und recht minimalistisch, was keinesfalls schlecht ist. Die Werke sind nicht überladen mit den verschiedensten Farben und dem größten Schnickschnack, sondern überzeugen mit simplen Techniken, wenigen Materialien und minimaler Farbgebung.

scandidiy2-andere

Mein Fazit:

Astrid Algermissen hat ganze Arbeit geleistet. Mit wenig Aufwand sind schnell tolle Dekoobjekte gezaubert – aus Dingen, die man größtenteils zuhause herumstehen hat. Gerne empfehle ich das Buch weiter.

Erhältlich ist es z.B. bei randomhouse für 19,99 € und zwar >hier<.

Ich wünsche Euch einen traumhaften Abend,

Eure Nina

prsample-andere

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s