DIY des Monats – Zwei Kronen für Eure Prinzessinnen

Huhu meine Lieben,

heute startet eine hoffentlich lang andauernde Reihe von DIY des Monats. Beginnen wollte ich mit einem passenden Basteltipp zum neuen Blognamen und was könnte besser zu einer Prinzessin passen als eine Krone?

Es ist nicht mehr weit bis zur fünften Jahreszeit und ob Ihr es nun Karneval oder Fasching nennt, ist egal. Das Wichtigste ist, dass sich viele Mädels im Alter von 1-10 Jahren, wenn sie nicht gerade als Eiskönigin Elsa gehen wollen, als Prinzessin verkleiden möchten. Wie man einen einfachen Prinzessinnenrock aus Tüll machen kann, zeige ich Euch auch noch, aber heute widmen wir uns voll und ganz der Krone.

krone-andere

Zwei Varianten zeige ich Euch und starten möchte ich mit der gehäkelten Version. Wer nicht häkeln kann, der kann sich gleich der zweiten Krone widmen oder natürlich weiterlesen und spontan der Idee verfallen, doch noch Häkeln zu lernen. Es ist gar nicht so schwer, wie es vielleicht aussieht!

krone3-andere

Prinzessinnenkrone Variante 1 – die Häkelkrone

Da es an Karneval meistens noch recht kalt ist, eignet sich die Häkelkrone hervorragend für sehr kleine Prinzessinnen wie meine Tochter. Auch Mütter, die ihre unter 1-jährigen Babys ein wenig „verkleiden“ wollen, können darauf gut zurückgreifen. Die Krone ist warm, wenn man sie mit der richtigen Wolle häkelt. Ich verwende für alle Arten von Kinder- und Babykleidung grundsätzlich vor allem Babywolle: die kratzt nicht, besteht aus Material, das Babys zumeist vertragen und sie schwitzen darunter nicht mehr als unter „normalen“ Wintermützen. Es gibt sie recht günstig z.B. bei Rossmann in vielen schönen Farben. Da ich noch einen Rosaton und ein dazu passendes Braun zuhause hatte, habe ich diese beiden Farben einfach kombiniert. Ich muss nämlich erstmal meinen Wollvorrat hier schmälern, bevor ich wieder neue Wolle kaufe.

krone2-andere

Die Anleitung ist einfach erklärt, ich habe sie von >hier<. Wer Hilfe bei der Übersetzung braucht, der kann sich gerne bei mir melden.

krone5-andere

Prinzessinnenkrone Variante 2 – die einfache Krone aus Klorolle

Klingt irgendwie anders, als es klingen sollte, aber Ihr seid hoffentlich nicht abgeschreckt. „Klorollenkrone“ hätte sich noch schrecklicher angehört.

Die Krone ist super einfach gefertigt und man braucht kein Spezialbastelgedöns.

Ihr braucht:

  • Leere Klorolle
  • Bastelschere
  • Accessoires zum Verzieren, z.B. Washitape, Motivpapier, Acrylfarbe, Schmucksteine oder ganz einfaches Druckerpapier und Buntstifte
  • Bastelkleber
  • Haarreif, Haarband oder dünnes Gummiband

Anleitung:

Die leere Klorolle wird erst einmal verziert. Nehmt dafür, was Euch am besten gefällt. Ich habe eine Krone aus Washitape von >folia< und eine aus Motivpapier mit aufgeklebtem Geschenkband und einem Blumenschmuckstein gefertigt. Wer nicht über einen Bastelvorrat verfügt, der nimmt sich Druckerpapier, malt schöne Muster auf und klebt das Papier einfach auf die Klorolle.

krone8-andere

Seid ihr mit Eurer Dekoration zufrieden, geht es ans Ausschneiden. Dafür schneidet Ihr mit einer Bastelschere Zacken an ein Ende der Rolle. Auch hier könnt Ihr gern variieren. Ich habe einmal spitze Zacken gewählt und einmal zwischen langen und kurzen Zacken gewechselt.

krone6-andere

krone7-andere

Jetzt müsst Ihr Euch nur noch aussuchen, wie Ihr die Krone am Kopf Eures Kind oder an Eurem Kopf anbringen wollt. Wählt Ihr die Variante mit dem dünnen Gummiband, müsst Ihr vorher noch am unteren Ende der Krone zwei Löcher (gegenüber voneinander) anbringen und das Gummiband je an einem Loch festknoten. Damit die richtige Spannung vorhanden ist, vorher am besten am entsprechenden Kopf testen.

krone1-andere
Na, wer hat sich denn da aufs Bild geschlichen?

Wählt Ihr die Variante mit dem Haarreif, so könnt Ihr die Krone z.B. mit einer Heißklebepistole ankleben, damit sie den Faschingsumzug überlebt.

Wählt Ihr die Variante mit dem Haar- oder Stirnband, so könnt Ihr die Krone mit ein paar Stichen annähen. So hält sie einerseits am Band, kann nach dem Karneval aber auch wieder aufgetrennt und abgenommen werden. Das Stirnband bleibt dabei im Idealfall heile.

krone4-andere

krone9-andere
Weil Fiona sich die Krone lieber vom Kopf reißt anstatt netterweise für Mamas Bilder zu posen, muss eben jene kurzerhand herhalten

Ihr seht also: Man braucht nicht viel, um eine kleine Prinzessin aus Eurem Kind oder Euch zu zaubern. Natürlich fehlt noch das passende Prinzessinnenkleid und wie Ihr das ganz einfach selber macht (Nähen nicht nötig!), das zeige ich Euch beim nächsten Mal.

Ich wünsche Euch einen wundervollen Tag,

Eure Nina

2 Gedanken zu “DIY des Monats – Zwei Kronen für Eure Prinzessinnen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s