Smoby – Einsame Insel war gestern!

Hallo ihr Lieben,

baden Eure Kinder gerne? Bei Fiona wechselt das immer mal. Am Anfang war Baden richtig toll, sie war voll in ihrem Element und alles war spannend. Dann folgte vor ein paar Monaten eine Phase, in der sie auf keinen Fall ins Wasser wollte. Da half nur, sie schnell zu waschen und flott wieder anzuziehen. Diese Phase dauerte lange an, bis sie dann vor kurzem plötzlich wieder gerne baden wollte. Was sie genau umgestimmt hat, ist uns ein Rätsel, aber ihr neues Spielzeug war sicherlich hilfreich.

badeinsel2 (Andere)

Die Cotoons lustige Badeinsel von Smoby war schon nach dem Auspacken des Kartons ihr liebstes Spielzeug in der Badewanne und alle anderen Quietscheentchen und Konsorten konnten dagegen nicht ankommen.

badeinsel3 (Andere)

Die Badeinsel besteht aus einer schwimmenden Plastikinsel, 5 Wasserspritzfiguren und einem größeren Wal.

badeinsel7 (Andere)

Auf der blauen Insel befinden sich verschiedene Motive, in der Mitte eine größere Plattform, die für den Wal gedacht ist und außenrum 4 Kreise, auf denen jeweils ein Tier abgebildet ist, das eine Entsprechung in den Spritzfiguren findet.

badeinsel8 (Andere)

Die fünfte Cotoons-Figur, ein kleiner Junge in einem grünen Froschkostüm, der die Arme in die Höhe wirft, kann den Wal reiten und passt deshalb genau in dessen Loch in der Mitte.

badeinsel12 (Andere)

Die Figur spritzt Wasser aus dem Mund, wenn man sie zuvor damit befüllt hat.

badeinsel11 (Andere)

Der Wal ist übrigens gleichzeitig eine Gießkanne und Fionas absoluter Liebling. Die meiste Badezeit wird damit verbracht den Wal ins Wasser zu tauchen und dann das Badewasser oder die Spritzfiguren zu „begießen“. Dabei ist der Wall genau so geformt, dass Fiona ihn mit ihren kleinen Händen problemlos an der Schwanzflosse greifen und halten kann.

badeinsel4 (Andere)

badeinsel5 (Andere)

Die vier Spritzfiguren, die um den Wal platziert werden können, sind ein Seestern, eine Muschel, ein Wal und eine Krabbe. Sie haben jeweils aus einem Loch, aus dem zwei Figuren nach vorne und zwei nach oben spritzen können.

badeinsel9 (Andere)

badeinsel13 (Andere)

Alle vier besitzen einen Saugnapf, mit dem sie an der Badewannenwand festgedrückt werden können. Sie halten da theoretisch wunderbar, aber Fiona macht sie direkt wieder ab und setzt sie fein säuberlich wieder auf die schwimmende Insel – was erlaubt sich Mama!

badeinsel6 (Andere)

Durch die entsprechenden Bilder auf der Insel lernen Kinder spielend leicht, Figuren richtig zuzuordnen. Fiona schaut sich die Bilder genau an, wirft dann einen Blick auf ihre Spritzfiguren und kombiniert dann manchmal sogar richtig, welche Figur zu welchem Bildchen passt. Natürlich passen sie auch auf andere Motive, was das Frustlevel deutlich senkt.

Die lustige Badeinsel ist für Kinder ab 12 Monaten geeignet und gerade für Fiona mit ihren nun 16 Monaten perfekt.

badeinsel10 (Andere)

Mein Fazit:

Die Badeinsel ist der absolute Renner in der Badewanne. Die schwimmende Plattform darf nicht fehlen und Fiona probiert alles aus, was man damit anstellen kann. Die Wal-Gießkanne ist dabei das Spannenste und auch die süße Cotoons-Figur darf fast immer mit im Wal sitzen, wenn der seine Wasserladung auskippt. Die vier anderen Spritzfiguren sind genauso niedlich gemacht und spritzen in und um die Badewanne alles nass.

Habe ich Euer Interesse geweckt? Viele weitere tolle Spielzeuge von und für Eltern findet Ihr bei >Toyfan<. Ein Blick lohnt sich!

Ich wünsche Euch einen wundervollen Tag,

Eure Nina

prsample-andere

Ein Gedanke zu “Smoby – Einsame Insel war gestern!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s