folia – Und der Osterhase kann kommen!

Huhu ihr Süßen,

na, seid Ihr schon bereit für Ostern? Habt Ihr die Osterdeko vom Speicher geholt und ausgepackt? Ich bin ja etwas spärlich ausgerüstet, was das betrifft. Ich habe zwar zwei Porzellanhasen, aber dann ist auch schon wieder finito. Deshalb bastel ich mir dieses Jahr meine Deko einfach selbst. Zu Hilfe kam mir >folia<.

foliaostern7 (Andere)

Alle DIYs sind wirklich easy und einfach nachzumachen. Also ran an die Bastelkiste und los geht’s!

Fensterbilder

foliaostern15 (Andere)

An mein großes Fenster im Wohnzimmer sollten wieder Fensterbilder, denn die hatte ich schon an Weihnachten in Form von Christbäumen und war davon begeistert. Nun kann ich sie ja nicht das ganze Jahr über hängen lassen und entscheid mich für Osterhasen in zwei Formen. Zuerst habe ich ein Schnittmuster zweckentfremdet (Ihr findet es >hier<) und daraus eine Hasenschablone gemacht. Die zweite Schablone habe ich einfach selber gezeichnet. Dafür ein Papier falten und an der gefalteten Stelle einen halben Hasen malen, sodass die Mitte des Kopfes sowieso der Bauch genau auf dem Knick liegen würden.

foliaostern16 (Andere)

Anschließend wird der halbe Hase ausgeschnitten, der Knick bleibt aber erhalten, sodass Ihr nachher einen ganzen Hasen aufklappen könnt. Voila, schon ist die Schablone entstanden. Die könnt Ihr nun beliebig verwenden, ich habe sie auf Designpapier gelegt und mir so zwei Fensterbilder ausgeschnitten.

foliaostern20 (Andere)

foliaostern21 (Andere)

Die nun entstanden vier Hasen (je zwei pro Schablone) habe ich mit je einem Pompom als Schwänzchen aufgepeppt und sie dann mithilfe von Saugnäpfen und einem unsichtbaren Faden ans Fenster gehängt. Als Designpapier habe ich folgendes verwendet:

foliaostern (Andere)
Designpapiere „Ostern“

foliaostern2 (Andere)

Osterkörbe

foliaostern18 (Andere)

foliaostern19 (Andere)

Hierzu muss ich nicht allzu viel sagen. Mithilfe des Frühlingsbastelsets von folia habe ich diese Körbe in Null-Komma-Nichts gefertigt.

foliaostern8 (Andere)

Die Körbe sind schon vorgestanzt und müssen nur anhand der beiliegenden Anleitung zusammengesteckt werden. Easy Peasy! Hier fehlt mir eindeutig noch das Osterstroh, dann sähen die Bonbons gleich noch leckerer aus.

Ostersäckchen in Hasenform

foliaostern3 (Andere)

Klar musste auch wieder genäht werden und die bedruckten Filzbögen sind dafür wie gemacht.

foliaostern13 (Andere)

Ich habe den Bogen einmal in der Mitte gefaltet und dann auf einer Seite die Form des Hasenbeutels aufgemalt. Wichtig ist, dass die Ohren schön lang sind, damit man sie später zusammenbinden kann. Dann schneidet man die Form so aus, dass zweimal derselbe Hasenbeutel entsteht und näht beide knappkantig links auf links zusammen. Die Öffnung des Beutels bleibt dabei frei.

foliaostern14 (Andere)

Dann wird der Beutel befüllt und mit einem Schleifenband zusammengebunden. Optional kann noch eine Schleife aus den Stoffresten genäht werden und mit einer Sicherheitsnadel am Säckchen befestigt werden.

Scherenschnittbild „Tulpe“

foliaostern12 (Andere)

Auch diese Dekoidee ist einfacher als sie vielleicht auf den ersten Blick aussieht. Dazu faltet man einen bunten Kartonbogen wie eine Ziehharmonika viermal. Dann wird auf die oberste Seite das Muster gezeichnet, dabei muss nur aufgepasst werden, dass man quasi über den Rand malt, damit alle Teile nachher verbunden sind. Alles ausschneiden oder mit einem Bastelmesser fein säuberlich durch alle Seiten schneiden. Aufklappen, fertig! Eignet sich hervorragend als Dekohintergrund hinter der eigentlichen Osterdeko.

3D-Popup-Karten „Ostern“

foliaostern5 (Andere)

Um die zwei tollen Popup-Karten zu basteln, braucht Ihr genau ein Set. Recht neu im Sortiment bei folia ist das Osterset für 3D-Popup-Karten.

foliaostern9 (Andere)

foliaostern6 (Andere)

Die einzelnen Teile werden dabei nur aus der vorgestanzten Form gebrochen und im Anschluss mithilfe von beigefügten Klebepunkten an die richtige Stelle gebracht. Eine Anleitung befindet sich im Set.

foliaostern11 (Andere)

Washitape Ostereier-Karte

foliaostern17 (Andere)

Ihr habt Euch sicher schon gewundert, wo das Washitape bleibt? Ja, ich bin süchtig, ich gestehe! Natürlich musste auch eine Osterkarte aus Washitape fabriziert werden.

Mein Fazit:

Ich bin schon wieder im Bastelfieber. Ostern ist eine tolle Gelegenheit, um sich kreativ auszutoben und die Sets von folia sind dazu wunderbar geeignet. Ob man nun strikt nach Anleitung handelt oder seinen eigenen Ideen nachgeht, bleibt einem dabei komplett selbst überlassen. Ich bin begeistert!

Habt Ihr auch schon für Ostern gebastelt?

Ich wünsche Euch einen wundervollen Tag,

Eure Nina

prsample-andere

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s