Wer sichert hier eigentlich wen und wovor?

Hallo ihr Lieben,

so gut man sich auch in der Schwangerschaft auf das Kind vorbereitet hat oder zumindest glaubt, dies getan zu haben, so sehr wird man im Laufe der Monate eines Besseren belehrt.

emotiveliving8 (Andere)

Startet es erstmal mit dem Krabbeln, kommen schon die ersten Hürden auf, denn die Steckdosen können meist gut erreicht werden. Dabei bleibt es natürlich nicht, denn schon kann das Kind sitzen und zieht sich bald auch an allem hoch, was es erreichen kann. So räumt man die gefährlichen Gegenstände, z.B. Teller, die zerbrechen können, scharfkantige Dinge u.ä. immer weiter hoch, bis man nicht mehr weiß, wo man das ganze Zeug eigentlich lagern soll, ohne dass das Kind rankommt. Irgendwann geht einem nämlich auch das Plastikzeug aus, dass zum Spielen zweckenfremdet wird und das man in den unteren Fächern der Küche lagert. Das gilt es dann erstmal auszutüfteln, bis das Kind laufen kann und bis es so stark und schlau ist, dass es die Schränke und Schubladen aufbekommt. Fiona macht das meistens zum Spaß oder gerade weil sie weiß, dass sie es nicht darf. So läuft sie ins Schlafzimmer zu den Nachtischen und ich höre im Wohnzimmer nur ein Kichern und das Geräusch sich öffnender und schließender Schubladen – der Inhalt dieser ist dabei Nebensache. Schlimm wäre es nicht, wenn sie es ausräumen würde, schließlich befindet sich darin meistens nur ein Buch und eine Packung Taschentücher, mehr traue ich mich schon gar nicht mehr, hineinzulegen, nachdem sie schon mal versucht hat, meinen Lippenpflegestift zu essen und auch wenn der aus Naturkosmetik besteht, ist das sicher nicht gesund.

emotiveliving7 (Andere)
Wenige Sekunden, bevor der Kantenschutz das Zeitliche segnete

Also mussten Sicherungen her und wenn Ihr Euch die einmal angesehen habt, dann wisst Ihr, wieviele unterschiedliche Exemplare es da gibt. Was nimmt man da nur?

Ich habe z.B. zum Absichern der Ecken zuerst welche gekauft, die oben halbrund waren. Meine Herren, was für ein Reinfall. Nicht nur, dass der Kleber absolut nicht gehalten hat, Fiona hat sie ganz einfach abbekommen, da konnte sie gerade so danach greifen. Danach habe ich andere, ähnliche Produkte gekauft, die zwar besser hielten, Fiona aber so lang mit ihren kleinen Fingern daran herumgepullt hat, bis sie schließlich doch abgegangen sind und so haben wir eben keine Sicherungen mehr daran. Toi toi toi – mal eben auf Holz klopfen – hat sich Fiona an den Ecken bisher nicht ernsthaft verletzt.

Nun mussten die Schranktüren und Schubladen gesichert werden, denn irgendwo muss man seine Messer ja auch lagern und nachdem mein Kind mir immer wieder meinen Kleiderschrank komplett ausgeräumt hat, wollte ich mir die mühsame Arbeit des wieder Einsortierens ersparen und habe diese Türen auch gesichert.

emotiveliving (Andere)

emotiveliving4 (Andere)

Behilflich dabei waren mir die Sicherungen von >EmotiveLiving<. Diese sind nämlich für allerlei Zwecke, Türen und Schubladen nutzbar und halten bombenfest.

emotiveliving3 (Andere)

Über einen Schieber lassen sich die Sicherungen in der Länge verstellen und durch eine Einrastfunktion bleibt dieser Zustand erhalten.

emotiveliving2 (Andere)

Indem man an einer Seite das bläuliche Kästchen wegschiebt, öffnet sich die Sicherung und man kann seine Türen und Schubladen wie gewohnt öffnen.

emotiveliving6 (Andere)

emotiveliving5 (Andere)

An der Abstellkammer etwa konnte ich die Sicherung nicht waagerecht anbringen, da der Türrahmen nicht breit genug war. Da habe ich die Sicherung schräg oben aufgeklebt, was ebenfalls kein Problem war – ihren Zweck erfüllt sie nach wie vor. An den Schubladen lassen sich die Sicherungen zurechtbiegen, absolut praktisch – so benötigt man dort keine extra Produkte.

Da man nichts bohren muss, können die Sicherungen auch ohne Rückstände wieder entfernt werden, sobald das Kind diese sowieso öffnen kann.

Mein Fazit:

Bei Kindersicherungen sollte man sich gut informieren und die Richtigen, also nicht unbedingt die Billigsten vom Euroladen, wählen. Die Schrank- und Schubladensicherungen von EmotiveLiving sind mein bisheriger Favorit, was Qualität, Klebekraft und Bedienung angeht und nicht zuletzt halten sie meine Tochter am besten vor Gefahren ab.

Ich wünsche Euch einen wundervollen Abend,

Eure Nina

prsample-andere

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s