Einhorn oder nicht – das ist hier die Frage!

Hallo ihr Lieben,

da sitze ich wieder mit meiner Schokolade und keiner hält mich auf – höchstens mein Freund, der auch was abhaben will. Habt Ihr Mitleid mit mir? Nein? Naja, wieso auch. Wer freut sich nicht über 4 Packungen feinster Pralinen? Ich jedenfalls war hin und weg und habe genüsslich abends die ein oder andere Schokoladenköstlichkeit vernascht.

wiebold (Andere)

Bereits zum zweiten Mal darf ich für die >Confiserie Wiebold< testen. Vor ziemlich genau einem Jahr zeigte ich Euch die Sommersorten, die wir im Rahmen des Bloggertreffens „Stay Simple – Stay True“ probieren durfte. Wenn Ihr wollt, könnt Ihr >hier< nochmal nachgucken.

Was dieses Jahr angesagt ist, muss ich Euch wohl nicht sagen. Von Schokolade über Ketchup und Taschentücher bis hin zum Duschgel gibt es 2017 alles in der Einhornausführung und manchmal frage ich mich doch, ob es nicht langsam wieder genug ist. Wenn ich mir Senf mit einem Einhorn als Motiv ansehe und der dann auch noch glitzert, frage ich mich doch, wer denn sowas kauft. Aber es gibt ja bekanntlich für alles einen Abnehmer und wenn ein Einhorn abgebildet ist, sogar ziemlich viele.

wiebold3 (Andere)

Was aber definitiv mit Einhornabbildung und –thema sein darf, ist Schokolade. Die bekannte, quadratische Schokolade einer deutschen Firma hat es vorgemacht und genügend andere Marken ziehen nach.

wiebold2 (Andere)

Geschmacklich mit Abstand am besten finde ich die Einhornpralinen der Confiserie Wiebold. Da hat man sich nämlich tatsächlich richtig Gedanken gemacht, was denn thematisch passt und was auch noch herrlich schmeckt. Drei tolle Pralinensorten wurden kreiert, die definitiv neu und innovativ sind und nicht eben der Einheitsbrei, den man von manchen Unternehmen kennt.

wiebold5 (Andere)

wiebold6 (Andere)

Die drei Sorten, die sich mit Zucker bestreuselt in der Pralinenschachtel wiederfinden, sind: Raspberry Cheesecake (Käsekuchen mit Himbeeren), Apple Pie Almond (Apfelkuchen mit Mandeln) und Sea Salt Caramel (Karamell mit Meersalz). Alle drei Varianten haben mich geschmacklich vollkommen überzeugt und das, obwohl ich mir Meersalz in Schokolade bis zu dem Zeitpunkt überhaupt nicht vorstellen konnte.

wiebold7 (Andere)

Das Karamell dominiert hier aber klar und das Salz gibt im Hintergrund den nötigen Pepp, um die Sorte einzigartig zu machen.

wiebold8 (Andere)

Mein Favorit war Raspberry Cheesecake. Das wusste ich bereits vorher, denn ich liebe Beeren aller Art und so punktete auch die Himbeersorte aus der Einhornpackung.

wiebold12 (Andere)

wiebold9 (Andere)

Zwei weitere Pralinenschachteln fanden ihren Weg zu mir und auch diese beiden Schachteln mit Trüffelpralinen ohne Alkohol waren himmlisch lecker.

wiebold10 (Andere)

wiebold11 (Andere)

Jede einzelne Praline wird von erfahrenen Chocolatiers gefertigt und selbstverständlich sieht man hier die Liebe zum Detail. Die Mischung aus leistungsstarken, innovativen Produktionsanlagen und exzellent ausgebildeten Mitarbeitern ergibt ein Geschmackserlebnis, das seinesgleichen sucht.

Mein Fazit:

Wieder einmal bin ich hin und weg von den leckeren Pralinen der Confiserie Wiebold. Magisch köstliche Einhornschoki und himmlisch leckere Trüffel haben mir einige Abende versüßt!

wiebold4 (Andere)
Ein kleines Schmankerl von der Rückseite der Einhornschoki. Na, wie ist Euer Einhornname? Meiner ist: Soft Cool Peppermint 😀

Erhältlich sind die Pralinen in diversen Supermärkten und natürlich auch in Onlineshop, z.B. bei World of Sweets.

Ich wünsche Euch einen tollen Abend,

Eure Nina

prsample-andere

Ein Gedanke zu “Einhorn oder nicht – das ist hier die Frage!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s