Wie auch kleine Mäuse nähen lernen können

Hallo ihr Lieben,

die Nähsucht nimmt kein Ende und das muss sie auch nicht, denn ich verliebe mich immer neu in tolle Stoffe, in schöne Schnittmuster und vor allem in meine Maus, die voller Stolz (vor allem meinerseits) die Kleidchen, Shirts und Hosen trägt.

Um an schöne Schnittmuster zu gelangen, gibt es unterschiedliche Möglichkeiten. Im Internet wird man meistens fündig und neben günstigen und teuren Schnittmustern gibt es jede Menge Freebooks. Dafür lohnt es, sich auf Pinterest umzusehen oder einfach Onkel Google zu befragen. Was ich neben dem Befragen des großen, weiten Internetzes liebe, sind Bücher und Zeitschriften. Da hat man alle Schnittmuster beisammen und muss nichts ausdrucken, denn einen Drucker habe ich nicht und muss sonst immer zum Copyshop oder Onlinedruckereien nutzen.

nadelzauber4 (Andere)

Weiterlesen »

Puzzlespaß mit Winnie the Pooh

*Werbung*

Hallo ihr Lieben,

der Weg von der Grobmotorik eines Babys hin zur Feinmotorik eines Erwachsenen ist ein steiniger und vor allem frustrierender. Wenn sich aber zwischendrin immer wieder Erfolge und Fortschritte herauskristallisieren, dann ist die Freude groß und genauso verhält es sich bei meiner Tochter wie auch bei allen anderen Kleinkindern. Wenn es ihr zunächst möglicherweise unmöglich erschien, Bauklötze so zu stapeln, dass sie einen hohen Turm ergeben und nicht umfallen, so routiniert setzt sie jetzt Stein auf Stein, bis sie mit der Höhe zufrieden ist oder das Gebilde nach dem zehnten Stein doch mal an Stabilität verliert. Dennoch freut sie sich tierisch und applaudiert sich nicht selten selbst zu. Selbstverständlich werden auch Mama und Papa zum Klatschen „gezwungen“. Wäre ja noch schöner, wenn das große Werk nicht ausreichend honoriert wird.

Es gibt ebenso diverse andere Lernspielzeuge, die die Motorik fördern. Den Motorikwürfel von Eichhorn etwa habe ich Euch >hier< bereits vorgestellt.

puzzlewinniepuh (Andere)

Weiterlesen »

Eleganz und Glitzer aus Spanien in Tochters Kleiderschrank

*Werbung*

Hallo ihr Lieben,

jeder, der ein kleines Mädchen oder einen kleinen Jungen hat, weiß: Es gibt unglaublich niedliche Kleidung und als Mama ist man oftmals versucht, immer mehr Kleider und Röcke, Hosen und Mützchen zu kaufen, obwohl der kleine Kleiderschrank längst überquillt.

Mit ihren nun fast 2 Jahren ist Fiona manchmal schon ein richtiges Mädchen. Sieht sie ein neues Kleid, muss es sofort angezogen werden und dann wird sich vor dem Spiegel gedreht und bewundert, erst wird Mama, dann Papa geholt, die sie ebenfalls im Spiegel bestaunen sollen. Selbstverständlich darf besagtes Kleid danach nicht wieder ausgezogen werden und wehe, wenn auch nur ein Tröpfchen Wasser daraufgelangt, geschweige denn ein ganzer Joghurtklecks – dann muss die Mama das Feuchttuch zücken und den Fleck sofort entfernen.

eliypepe18 (Andere)

Weiterlesen »

„Das Museum der Tiere“ mit Illustrationen von Katie Scott

*Werbung*

Hallo ihr Lieben,

meine Tochter malt unheimlich gerne. Diverse Malbücher sind schon vollgekritzelt und ab und an muss auch mal der Tisch, der Fußboden oder ein Schrank daran glauben. Jedesmal, wenn es ganz still ist, weiß man als Mutter oder Vater, dass da irgendwas Verdächtiges im Gange ist. Bei Fiona läuft das zu 80% so ab: Ich stehe in der Küche, mache die Wäsche o.ä. und höre das Kind fröhlich spielen, quatschen oder (noch lauter) auf das Xylophon einhämmern und dann plötzlich ist es mucksmäuschenstill. Manchmal ist der Übergang ein wenig schwammig, weswegen man es nicht sofort mitbekommt. Erst nach 1-5 Minuten fragt man sich, warum man nichts mehr hört. Na, da schaut man mal besser und was sieht man? Fiona kniet seelenruhig auf dem Boden und bemalt diesen hochkonzentriert mit leuchtendem Grün. Klar, was sonst. Mittlerweile überlistet sie mich sogar manchmal und ich finde beim Putzen grüne und blaue Streifen unten an der Tischplatte oder an anderen Stellen, die man auf Anhieb nicht entdeckt. Gut, dass die Stifte so einfach wieder wegzuwischen sind. In weiser Vorahnung habe ich die Richtigen gewählt.

Malbücher helfen oft, aber nicht immer, solche Situationen zu umgehen. Wenn sich darin noch Tiere befinden, die Fiona kennt, wird das ganze gleich noch schöner.

museumdertiere (Andere)

Weiterlesen »

Das Lieblingsspielzeug meines Kindes – Blogparade

Huhu ihr Lieben,

viele Kinder, meines eingeschlossen, haben einen Haufen Spielzeug. Das eine wird alle paar Tage mal angeschaut, während es doch immer eines oder zwei gibt, die jeden Tag mehrmals in die Hand genommen werden.

Im Zuge der >Blogparade „Das Lieblingsspielzeug Deiner Kinder“ von Kindolino< möchte ich Euch heute mal erzählen, mit welchem Spielzeug Fiona besonders oft spielt und das sind sogar zwei verschiedene.

lieblingsspielzeug (Andere)

Weiterlesen »