„Mein Lego“ oder: 70 Ideen, Legosteine upzucyclen

*Werbung*

Hallo ihr Lieben,

wie Ihr wisst, liebe ich jede Art von DIY- und Upcycling-Projekten. Ich finde es klasse, Dingen ein neues Leben einzuhauchen statt sie einfach wegzuwerfen. Das Beispiel, das ich Euch heute zeige, wird sowieso eher weniger weggeschmissen, sondern eher an Freunde und Bekannte weiter“vererbt“, aber seien wir mal ehrlich: Die Riesenansammlung an Legosteinen kann ruhig einmal ein wenig geschmälert werden und Eure Bekanntschaft kommt auch mit ein bisschen weniger Steinen aus, denn die Projekte, die ich im Buch „Mein Lego“ gesehen habe, sind einfach der Hammer und mindestens ein Drittel (wenn nicht viel mehr) davon wird auch Euch dazu anregen, die alten Legosteine wieder hervorzukramen oder eben nur einen Teil weiterzugeben.

meinlego (Andere)

Weiterlesen »

Christbaumschmuck selber nähen (8. Adventskalendertürchen von „Familie aus Bamberg“)

Hallo ihr Lieben,

zwar gibt es dieses Jahr von mir keinen Adventskalender, allerdings bin ich Teil vom Adventskalender von >Faba – Familie aus Bamberg<, in dem es nicht nur Gewinnspiele gibt, sondern auch DIY-Anleitungen und andere Themen rund um das Fest der Liebe. Schaut doch mal bei Maries Blog vorbei, da findet Ihr jede Menge tolle Beiträge, auch außerhalb der festlichen Zeit.

Weihnachten steht vor der Tür und jedes Jahr wieder überlegen wir, was wir an den Baum hängen – mal eine andere Farbe, wieder die geerbten Kugeln von der Großmutter oder mal was ganz Buntes? Mein Baum wird wie im letzten Jahr wieder mit türkisen und silbernen Kugeln geschmückt, ich habe mich aber dafür entschieden, heuer mal was Neues zu ergänzen.

adventfaba2 (Andere)

Weiterlesen »

Origami für Nähbienen

*Werbung*

Hallo ihr Lieben,

als ich im November meine Nähmaschine zum Geburtstag geschenkt bekommen habe, wusste ich nicht recht, wie ich starten sollte. Nachdem die Bedienungsanleitung gründlich durchgelesen war und ich aus Büchern zunächst nicht schlau wurde, fragte ich Dr. Google um Rat. Der wusste natürlich bescheid, das Angebot an Freebooks, Ebooks und Bildanleitungen war jedoch so groß, dass ich wieder nicht sicher war, wie und womit ich denn nun anfangen sollte. Dennoch schaffte ich mein erstes Utensilo mehr oder weniger fehlerfrei. Gut, die Nähte waren krumm und schief, aber immerhin erkannte man, was es sein sollte. Nicht lange danach wurde ich auf die Seite Pattydoo aufmerksam. Die Betreiberin Ina Fischer stellt hier neben günstigen Ebooks auch Freebooks zur Verfügung. Der großer Vorteil daran, vor allem als Nähanfänger, sind die Youtube-Videos, die jedem Schnittmuster beiliegen. Somit muss man nicht Anleitungen studieren, Begriffe nachschlagen und endlos Nähte auftrennen, weil man wieder mal was falsch verstanden hat, Ina erklärt alles haargenau und man kann ihr sogar beim Nähen über die Schulter gucken, sodass man jeden einzelnen Schritt wunderbar nachvollziehen kann.

cvverlagpattydoo15 (Andere)

Weiterlesen »

Wie auch kleine Mäuse nähen lernen können

Hallo ihr Lieben,

die Nähsucht nimmt kein Ende und das muss sie auch nicht, denn ich verliebe mich immer neu in tolle Stoffe, in schöne Schnittmuster und vor allem in meine Maus, die voller Stolz (vor allem meinerseits) die Kleidchen, Shirts und Hosen trägt.

Um an schöne Schnittmuster zu gelangen, gibt es unterschiedliche Möglichkeiten. Im Internet wird man meistens fündig und neben günstigen und teuren Schnittmustern gibt es jede Menge Freebooks. Dafür lohnt es, sich auf Pinterest umzusehen oder einfach Onkel Google zu befragen. Was ich neben dem Befragen des großen, weiten Internetzes liebe, sind Bücher und Zeitschriften. Da hat man alle Schnittmuster beisammen und muss nichts ausdrucken, denn einen Drucker habe ich nicht und muss sonst immer zum Copyshop oder Onlinedruckereien nutzen.

nadelzauber4 (Andere)

Weiterlesen »

What Kind Of Paper Is This?

*Werbung*

Hallo ihr Lieben,

heute geht es mal nicht um meine Tochter oder um mich. Nein, heute erzähle ich Euch ein wenig über meinen Freund.

Bis vor kurzem hat er nämlich in einer Kunstgalerie als Übersetzer gearbeitet. Auch wenn ein gewisses Interesse für Kunst vorher schon bestand, so hat er bis dato nie ans Malen gedacht. Wenn man aber tagein, tagaus mit tollen (und weniger tollen) Kunstwerken zu tun hat, wird man doch früher oder später davon inspiriert und so erging es ihm auch. Er begann zu zeichnen und zu malen.

Am Anfang probierte er viel herum. Dabei galt es jede Menge zu beachten. Bestimmte Stifte liegen einem eher als andere, manche malen lieber mit Pinsel und Farbe und andere verwenden nichts anderes als den Bleistift. Alles hat sicherlich seinen Reiz, aber bis man das richtige Werkzeug für einen selbst gefunden hat, kann es schon eine Weile dauern.

zeichnenfolia2 (Andere)

Weiterlesen »

Wie aus einer Obstkiste ein Chaosbeseitigungswerkzeug wurde

Hallo ihr Lieben,

habt Ihr auch so ein Durcheinander auf Eurem Schreibtisch? Die Wohnung ist zwar ordentlich, aber mein Schreibtisch ist meine Ablage für Alles. „Kreatives Chaos“ würden viele sagen, ich hingegen fluche dauernd, weil ich nichts finde. Versteht mich nicht falsch, da liegen keine Essensreste oder Müll herum, da liegen Stoffe zum Nähen, Bastelkrams, Stifte und anderes Gedöns. Meine Herren ist es da voll….

…gewesen! Denn als Fionas Papa mit der Kleinen unterwegs war, habe ich mir mein Regal geschnappt, Kreidefarbe und Pinsel hinterher „geschmissen“ und es mir auf dem Balkon gemütlich gemacht.

kistenbaronlogo (Andere)
Bildrechte liegen bei Kistenbaron

Weiterlesen »

Generation Lifehack

Hallo ihr Lieben,

beim Nähen gibt es viele, viele, viele Fehler, die man als Anfänger machen kann. Ich glaube, ich habe mittlerweile fast alle durch und – toi, toi, toi – meine Nähmaschine lebt noch. Vieles kommt erst mit genügend Erfahrung, das merke ich mit jedem einzelnen Stück, das von meiner Nähmaschine hüpft. Es wird immer besser und wer gerade mit den Nähen begonnen hat, dem kann ich nur eines sagen: Nicht aufgeben! Ich habe mit einfachen Projekten angefangen, mein erstes etwa war ein Utensilo.

topplifehacks13 (Andere)
Das Set hat übrigens ein ganz zauberhafter Neuankömmling erhalten!

Weiterlesen »

Wer braucht schon Duct Tape, wenn er Duck Tape haben kann?

Hallo ihr Lieben,

wie Ihr sicher schon alle wisst, bin ich verrückt nach Washitape. Was Ihr aber nicht wisst ist, dass ich auch andere Klebebänder liebe und sie in allerlei Projekten verwende. Sicher kennt Ihr alle Duct Tape, aber kennt Ihr auch Duck Tape? „Duck“ wie in „Ente“? Genau, Ihr habt Euch nicht verlesen. Duck Tape ist quasi dasselbe wie Duct Tape, nur mit tollen Mustern bedruckt und damit hervorragend zum Basteln geeignet.

kip19 (Andere)

Weiterlesen »

Ideen mit Washitape – Klappe, die Dritte!

Huhu meine Lieben,

so viele Ideen geistern in meinem Kopf herum und fast alle drehen sich ums Nähen oder um Washitape. Letzteres wird momentan überall genutzt und daher zeige ich Euch mal wieder neue Idee und Projekte von mir. Viele weitere werden noch folgen, denn ich muss mir mittlerweile lange Listen schreiben, was ich noch so alles damit anstellen kann, damit ich nichts vergesse. In den nächsten Tagen zeige ich Euch auch noch eine weitere Variante mit anderem Klebeband, aber dazu bald mehr.

washi35 (Andere)

Weiterlesen »