Doofes Wetter und fieser Husten, aber leckere Bonbons

Hallo ihr Lieben,

das Wetter ist doch scheußlich oder? In aller Herrgottsfrüh stehe ich auf und draußen scheint die Sonne. Herrlich, denke ich und freue mich auf einen schönen Tag im Park oder am Spielplatz mit meiner Kleinen. Eine halbe Stunde stehe ich nach dem allmorgendlichen Windeln Wechseln, Umziehen und Kaffee Machen am Fenster, reibe mir die Augen…reibe sie mir noch einmal und frage mich, ob ich den Sonnenschein nur geträumt habe, denn es schüttet in Strömen, als hätte es nie etwas anderes getan. Irritiert schnüffel ich an meinem Kaffee, um sicherzugehen, das Kaffeepulver nicht mit der Weinflasche verwechselt zu haben – nein, alles in Ordnung, riecht nach Kaffee. Wieder eine Stunde später sitze ich mit Fiona im Wohnzimmer, will mich gerade über den fiesen Regen aufregen, da scheint plötzlich wieder die Sonne – wie bitte? Das Ganze wiederholt sich noch 5 mal, bis ich keine Lust mehr habe und frustriert den Tag innerlich abhake. Vielleicht hat ja eine ähnlich leidgeplagte Mama dasselbe Problem und will zum (erneuten) Kaffee trinken vorbeikommen.

Kein Wunder, dass man ständig krank ist, bei dem Aprilwetter. Fiona hat es in letzter Zeit öfter erwischt und wenn sie eine Erkältung hat, kann ich mir den Timer auf 2 Tage stellen, bis es mich auch erwischt. Nun ist es als Mutter ja so, dass man die Zeit zum Auskurieren und sich Hinlegen, um ein paar Stunden zu schlafen, einfach nicht hat.

emeukal (Andere)

Weiterlesen »

Mama und die Kunst der Schokolade(nvernichtung)

Huhu meine Lieben,

hach, Kind müsste man sein. Soviel Osterhasen und sonstige Schokolade, wie Fiona von allen Seiten bekommen hat… Würde sie alles auf einmal essen, würde das in Elternsprache bedeuten, dass wir aufgrund des enthaltenen Zuckers 2 Monate nicht mehr angstlos schlafen könnten, weil uns ein komplett durchgedrehtes Kind mit verrücktem Lachen und Kinderholzhammer durch die Wohnung jagen würde immer in Abwechslung mit einer Zusammensack-Phase, in der die Hoffnung aufkeimt, doch noch schlafen zu können. Aber dann geht’s von vorne los…

Aus diesem Grund gibt es die Osterhasen immer nur stückeweise, was zwar in einem kurzen Tobsuchtanfall endet, weil die fiese Mama den Rest der Schoki wieder wegpackt, für uns aber immer noch erträglicher ist als ein Kind auf Zucker.

artofchocolate3 (Andere)

Weiterlesen »

The Cracking Monkey – Pili, Pili, Pilinuss

Huhu meine Lieben,

da glaubt man, man kennt alle Nusssorten, da kommt einem eine Nuss dazwischen, die einem das Gegenteil beweist. Vor kurzem erzählte mir mein bester Freund, er äße gerade Pilinüsse. Bitte was? Ja, Pilinüsse und die seien ja so lecker. Bei „lecker“ werde ich spätestens hellhörig und entschied mich, mal lieb bei >The Cracking Monkey< anzufragen. Ich probiere schließlich gerne neue Produkte und berichte Euch dann über unbekannte, neue oder auch bekannte, alte Produkte. Das Unternehmen sandte mir einen 300g und einen 500g-Sack der Nüsse, danke dafür!

crackingmonkey (Andere)

Weiterlesen »

Kiosk World – Es ist wieder passiert…

… ich musste naschen! Hihihi!

Huhu meine Lieben,

es gibt einfach viel zu viel gute Süßigkeiten, um eine Diät durchzuhalten…seufz. Man nimmt sich fest vor, die nächste Zeit auf die Naschereien zu verzichten und – schwups – flattert auch die nächste Kooperation ins Haus. Ok, ich weiß, wie das klingt. Und Ihr habt natürlich Recht: Alles nur Ausrede! Aber psst, nicht weitersagen!

Natürlich habe ich mich sehr gefreut, als das Paket von >Kiosk World< ankam. Kennt Ihr Kiosk World?

kioskworld-andereWeiterlesen »

Bären Company – Was genau sind Tee-Bären?

Huhu meine Lieben,

habt Ihr schon mal was von Tee-Bären gehört? Nein? Dann geht es Euch wie mir, bis mich neulich ein Testpaket der >Bären Company< erreichte.

Tee-Bären? Das sind im Prinzip Fruchtgummi in Bärenform mit einem besonderen Extra. Man kann sie natürlich einfach so vernaschen, aber dann ist man gar nicht dahinter gekommen, was das mit dem Tee soll. Schmeißt man nämlich ein paar Bären in heißes Wasser, lösen sich diese auf und es entsteht? Genau, Tee! Abgefahren, oder?

teebaeren-andereWeiterlesen »

Bofrost – Tiefkühlkost für Groß und Klein

Hallo meine Lieben,

>Bofrost< kenne ich fast mein ganzes Leben lang. Schon als kleines Kind kam regelmäßig der Bofrost-Wagen und wir waren ganz hibbelig in der Hoffnung, dass Mama auch eine Packung „Botinchen“ – dem Eis mit der Kaugummi-Nase – kaufen würde. Oft hatten wir Glück. Noch größer war unser Glück aber, wenn der nette Bofrost-Fahrer uns direkt ein Eis schenkte. Neben dem Eis gab es aber noch viele andere Leckereien, die es immer wieder zu uns nach Hause schafften. Da wir auf Neuheiten immer neugierig waren, haben wir viel Neues von Bofrost ausprobiert und wurden fast jedes Mal überzeugt.

Auf dem Bloggertreffen „Stay Simple – Stay True“ wurde sehr gut für unser leibliches Wohl gesorgt. Nicki und ilona von >Le Belgique< habe ich Euch schon vorgestellt, die uns leckere belgische Pommes Frites bereitet haben. Fritten waren aber nicht alles, was wir dort verspeisen konnten, denn was passt am besten dazu? Genau, Burger!

Weiterlesen »